Creepspots

Aus Die deutsche Heroes of Newerth Wiki - wiki.hon-fans.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Creepspots nennt man die Punkte im Jungle, wo sich Gruppen von neutralen Creeps befinden. Sie sind durch kleine grüne Punkte auf der Minimap gekennzeichnet. Hatte man oder eine verbündete Einheit vor kurzem Sicht auf einen verlassenen Creepspot (=Creeps sind tot), so verschwindet der Punkt von der Minimap bis neue Creeps spawnen. Normalerweise spawnen dort immer zur vollen Minute neue Creeps, außer bei folgenden Fällen:

  • die ersten neutralen Creeps spawnen immer 30s, nachdem die ersten Lanecreeps in der Basis losgelaufen sind
  • wenn gerade jemand den Creepspot durch Wards oder mit seinem Helden blockiert
  • wenn sich noch Creeps oder Leichen am Creepspot befinden

Durch Herauslocken von Creeps mit dem richtigen Timing kann man zu Beginn Creeps pullen und die neutralen Creeps gegen die eigenen Lane-Creeps kämpfen lassen. Durch dieses Pulling verliert man nur sehr wenig HP, was besonders zu Anfang sehr entscheidend sein kann.

Außerdem kann man auch Creeps stacken, was bedeutet, die Creeps genau so von ihrem Spawnpunkt wegzulocken, dass zur vollen Minute der Creepspot gerade leer ist und somit dort neue Creeps spawnen. In der Folge kann man noch mehr Creeps farmen, was besonders mit Helden mit starken AoE-Spells wie Legionnaire sinnvoll ist.

Der Sonderfall Kongor ist anfangs durch einen großen roten Punkt auf der Minimap gekennzeichnet, wenn er stirbt, respawnt er 10 Minuten später und wird dann nur noch durch einen grünen Punkt markiert.

Nachts (18 bis 6 Uhr) schlafen die Creeps im Jungle, d.h. sie reagieren nicht, außer man greift sie an.

Meine Werkzeuge